"Helfen in der Not - Ehrensache" - mit dieser Aussage wenden wir uns aktuell an unsere "Zielgruppe" - SIE!

Feuerwehr in der Gemeinde Stahnsdorf - das ist 100% eine Ehrensache. Ehrenamtlich organisiert und in der Region "TKS" eng abgestimmt, erhalten Einwohnerinnen und Einwohner rund um die Uhr Hilfe, wenn sie diese am dringendsten benötigen.

Ermöglicht wird das durch Mitglieder der Feuerwehr Stahnsdorf - Mitmenschen, die einen normalen Beruf, Familie, andere Hobbys haben und vermutlich nicht selten Ihre direkten Nachbarn sind. Wir alle brachten oft ein Grundinteresse an den Aufgabenfeldern der Feuerwehr mit, waren aber manchmal zu Beginn unserer kleinen "Feuerwehrkarrieren" auch vollkommen ahnungslos, was uns so erwarten würde.

Für alle ging es nach einigen Besuchen des Ausbildunsgabends zum "Reinschnuppern" und Kennenlernen mit dem Grundlehrgang los. Hier werden in wenigen Wochen (Samstags) neben den nötigen Kenntnissen in der Ersten Hilfe alle grundlegenden Vorgänge in den verschiedensten Einsatzsituationen eingeübt. Denn schon bald danach geht es los mit den ersten Einsatzerfahrungen - bekommen unsere neuen Mitglieder einen Funkmeldeempfänger, fahren bei Verfügbarkeit im Alarmfall zur Feuerwache, springen dort in ihre Einsatzkleidung und machen sich mit Blaulicht und Martinhorn auf den Weg durch den (meist viel zu vollen) Straßenverkehr zum Ort des Hilferufes.

Weil noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und - zugegebenerweise - die ganzen Handgriffe am Anfang etwas viel sind, steht allen AnfängerInnen zu Beginn eine erfahrene Einsatzkraft zur Seite, die an dieser Stelle auch die gesamte Zeit bleibt und aufpasst, dass alles klappt, wenn es klappen muss. Und mit wachsender Erfahrung können dann auch die Aufgaben wachsen - Nutzung der Atemschutzgeräte, taktisches Vorgehen bei Unfällen - wenn die Grundabläufe verinnerlicht sind, geht es mit diesen Themen weiter.

Was wir oft hören: "Ich habe doch schon ein Hobby und keine Zeit mehr!". Und wir verstehen dieses Argument und klären immer wieder gerne auf: Auch wir haben neben all dem, was zu, Alltag gehört auch noch andere Hobbys, außerhalb der Feuerwehr. Wir treffen uns (außerhalb der einzelnen, zeitlich eng begrenzten Lehrgänge nach individuellem Wunsch) an einem Abend in der Woche. Wer hier mal nicht kann - kein Problem. Ansonsten bleiben die - zugegeben - etwas unplanbaren Momente dieses Ehrenamtes. Wann der Pieper geht, kann man nicht vorhersagen, meistens zumindest. Und wer dann gerade die Kinder von der Schule abholen muss, auf dem Weg zu einem Termin ist oder eben wirklich verhindert ist, wird durch die übrigen Einsatzkräfte vor Ort vertreten. Und beim nächsten Alarm kann es dann eben andersherum ablaufen. Auf viele Schultern verteilt, funktioniert Feuerwehr in Stahnsdorf.

Wir alle haben mit dem Engagement in der Feuerwehr Stahnsdorf ein Hobby gefunden, welches uns viel gibt und wir nicht mehr missen möchten. Wir laden Sie herzlich ein, uns an unserem

Infotermin am 23.11.2019

 

zwischen 10:00 und 14:00 oder an einem beliebigen Mittwoch-Abend ab 18:00 am Dorfplatz 2 zu besuchen. Gerne würden wir Sie kennenlernen.